Info
Linz/Wien, Österreich | Veröffentlicht am: 30. Oktober 2012
Social Media Pitch
Sportstracking-Anbieter runtastic stellt vier neue Indoor Fitness-Apps für für iOS und Android vor http://pr.co/p/000q90
Zusammenfassung
Rechtzeitig zum Beginn der kalten Jahreszeit präsentiert runtastic die runtastic Fitness-App Kollektion für das Indoor-Training. Die vier neuen Apps (geeignet für iPhone, iPad, iPod und Android-Smartphones und –Tablets) heißen runtastic PushUps (für Liegestütz-Training), PullUps (für Klimmzug-Training), SitUps und Squats (Kniebeugen). Die neue Fitness App Kollektion ist für iPhone und Android erhältlich. Mit den Indoor-Apps entwickelte runtastic erstmals Anwendungen für Tablet-User.
Details

runtastic stellt Fitness-App Kollektion vor
iOS- und Android Apps tracken Indoor-Workouts; Badges bei Trainingserfolg

o Sportstracking-Anbieter runtastic (14 Millionen App-Downloads) stellt die vier neuen Indoor Fitness-Apps „Squats“, „PushUps“, „PullUps“ und „SitUps“ für iOS (iPhone und iPad) und Android vor.

o Sportwissenschaftliche Trainingspläne führen Fitness-Begeisterte jedes Leistungsniveus auf ein neues Level (100 Liegestütz, 30 Klimmzüge, 150 Kniebeugen, 100 Situps).


o Sportler erhalten „Badges“ bei Trainingserfolg.


o runtastic Fitness Apps sind Social Fitness Training: Community-Fitness-Statistik unter Twitter-Hashtag #PumpIt und auf PumpIt-Website (
www.runtastic.com/pumpit), umfassendes Social Sharing des individuellen Trainings-Erfolges.


o „Me“-Tab macht Trainingserfolge aller Apps der runtastic Fitness-App Kollektion in einer App sichtbar.

o  Download der Apps: www.runtastic.com/pumpit

Linz/Wien, am 30. Oktober 2012. Der erste Schnee ist da, die Temperaturen sinken schon unter Null. Workouts im Freien werden ungemütlich. Wer fit bleiben will, verlegt jetzt das Training nach innen. Rechtzeitig zum Beginn der kalten Jahreszeit präsentiert runtastic (www.runtastic.com) die runtastic Fitness-App Kollektion für das Indoor-Training. Die vier neuen Apps (geeignet für iPhone, iPad, iPod und Android-Smartphones und –Tablets) heißen runtastic PushUps (für Liegestütz-Training), PullUps (für Klimmzug-Training), SitUps und Squats (Kniebeugen).

Sie führen gezielt und in höchster App-Qualität durch ein sportwissenschaftlich fundiertes Training aller wichtigen Muskelgruppen für das Workout zu Hause –
und bringen Fitnessbegeisterte jedes Trainingszustandes fast spielerisch zu neuen Leistungslevels. „100 Liegestütz, 30 Klimmzüge, 150 Kniebeugen oder 100 Situps zu schaffen halten auch viele fitte Menschen für unmöglich. Mit Unterstützung unserer Fitness-App Kollektion kann jeder diese Top-Leistungen erreichen“, sagt Florian Gschwandtner, CEO von runtastic.

Die Fitness Apps erkennen automatisch den Trainingsfortschritt. Persönliche Erfolge können mittels Social Sharing mit der Community auf runtastic.com, auf Twitter und auf Facebook geteilt werden. Erreicht der Sportler bestimmte Ziele, erhält er „Badges“ als Auszeichnung.

runtastic Apps: Intelligentes und effektives Outdoor- und Indoortraining – auf dem Smartphone und Tablet

Während die bisherigen Anwendungen die Ausdauer trainierten, stellen die neuen Apps ab sofort das Krafttraining in den Mittelpunkt des Workouts. Die Kombination beider App-Gruppen bewirkt ein ausgewogenes Training sämtlicher Muskelpartien und hält den gesamten Körper in Schuss. Ein sportwissenschaftlicher Trainingsplan hilft bei der Umsetzung der selbst gesteckten Ziele und verspricht ein Training auf professioneller Ebene.

Die neue Fitness App Kollektion ist für iPhone und Android erhältlich. Mit den Indoor-Apps entwickelte runtastic erstmals Anwendungen für Tablet-User.

runtastic Apps motivieren – und zeichnen Leistungen virtuell aus

runtastic hat sich sowohl mit den Outdoor- und Indooranwendungen ein Ziel gesetzt: Den Nutzer zu mehr Bewegung zu aktivieren und motivieren. Motivationssprüche, die in fünf Sprachen ausgegeben werden, pushen den Nutzer zu mehr Leistung. Nach Ende eines bestimmten Trainings-Levels wird der Ehrgeiz mit virtuellen Auszeichnungen (Badges) belohnt, via Facebook und Twitter kann man die sportlichen Erfolge und Rekorde auch in den sozialen Netzwerken teilen.

Eine Motivation der besonderen Art liefert die eigens entwickelte Website www.runtastic.com/pumpit, welche ab 30. Oktober 2012, 18:30 Uhr online geht. Darauf sind Informationen und Statistiken über die Rekorde und Leistungen der runtastic Community enthalten, ein Leaderboard auf der Fitnesssite zeigt die Rekordhalter. Auf spielerische Weise soll so der User zur Steigerung seines sportlichen Könnens animiert werden.

„Die vier neuen runtastic Apps für Smartphones und Tablets garantieren ein ausgewogenes und herausforderndes Workout in den eigenen vier Wänden – und sorgen für Spaß und Motivation. So kommt man aktiv und gesund durch die kalte Jahreszeit“, sagt Gschwandtner.

Fast 14 Millionen runtastic-Apps wurden bereits downgeloadet, drei Millionen aktive Nutzer pro Monat nutzen weltweit die Apps. Die mit 4,5+ Sternen bewertete runtastic PRO App zeigt die hohe Qualität der runtastic Apps. Die mobilen Anwendungen widmeten sich bisher Outdoor-Sportarten: Mit Apps für den Lauf- (runtastic) beziehungsweise Radsport (Roadbike/Moutainbike) oder mit Hilfe des beliebten runtastic Schrittzählers wurden zahlreiche User zu mehr Bewegung und Fitness motiviert – ohne dabei den Spaß an der Sache zu verlieren. Für runtastic CEO und Gründer Florian Gschwandtner war die Entwicklung der neuen Apps für den Indoor-Bereich der nächste logische Schritt: „Bis dato konnten wir unseren Kunden hauptsächlich eine perfekte Lösung für Outdoor Fitness anbieten. Speziell in den Wintermonaten ist es aber nicht immer einfach draußen Sport zu treiben. Mit der runtastic Fitness Kollektion bieten wir den Nutzern die ideale Ergänzung im Ganzkörpertraining – und zwar für zuhause“.

Download der runtastic Fitness-Apps: www.runtastic.com/pumpit

Mehr Infos zu runtastic
runtastic Apps: http://www.runtastic.com/de/apps
runtastic Sportportal: http://www.runtastic.com  

runtastic in den sozialen Medien
Facebook-Fanpage: http://www.facebook.com/runtastic
runtastic auf Twitter: http://www.twitter.com/runtastic 

Über runtastic 

Runtastic (http://www.runtastic.com) ist ein internationales Mobile Fitness Unternehmen, welches Apps, Hardware-Produkte und online Dienstleistungen wie z. B. online Trainingstagebücher, detaillierte Analysen, Vergleiche mit anderen und noch viel mehr bietet, um einen Beitrag zur Verbesserung der Fitness zu leisten. Egal wofür man sich entscheidet, runtastic ist der perfekte Begleiter um sportliche Ziele im Auge zu behalten und die Fitness und Gesundheit zu verbessern. runtastic ändert die Art und Weise, wie man trainiert, die Leistungen überwacht, zeigt Fortschritte und verbessert die Gesundheit. Es ist DIE Social- Fitness-Community.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2009 ist das runtastic kontinuierlich gewachsen. Bis im September 2012 wurden bereits über 14 Millionen runtastic Apps heruntergeladen. Das Fitnessportal ist in 11 Sprachen, die runtastic Apps in mehr als 15 Sprachen verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie auf  http://www.runtastic.com


Rückfragen für Journalisten und Blogger:

Bernhard Lehner

runtastic PR Deutschland/Österreich/Schweiz

E-Mail: bernhard.lehner@runtastic.com

Tel.: +43 664 439 86 09

Florian Gschwandtner, CEO & Co-founder

E-Mail: florian.gschwandtner@runtastic.com

Tel.: +43 650 777 01 90

Zitate
„100 Liegestütz, 30 Klimmzüge, 150 Kniebeugen oder 100 Situps zu schaffen halten auch viele fitte Menschen für unmöglich. Mit Unterstützung unserer Fitness-App Kollektion kann jeder diese Top-Leistungen erreichen“.

— Florian Gschwandtner, CEO runtastic
„Bis dato konnten wir unseren Kunden hauptsächlich eine perfekte Lösung für Outdoor Fitness anbieten. Speziell in den Wintermonaten ist es aber nicht immer einfach draußen Sport zu treiben. Mit der runtastic Fitness Kollektion bieten wir den Nutzern die ideale Ergänzung im Ganzkörpertraining – und zwar für zuhause“.

— Florian Gschwandtner, CEO runtastic